Donnerstag, 28. September 2017

Wunder der Natur: Der Honigdachs oder Ratel

Honigdachs
Der Honigdachs oder Ratel (Mellivora capensis)
lebt in Afrika und Asien und- obschon er auch zu
den Mardern gehört-ist er mit unserem Dachs (Me-
les melesnicht näher verwandt.
Seinen Namen verdankt er einer Vorliebe für Ho-
nig, die ihn auch in die Siedlungen führt und bei
den Menschen eher unbeliebt macht; ausserdem
reisst er ihnen Hühner und andere Nutztiere, denn
der Honigdachs ist vorwiegend ein Fleischfresser,
auch wenn er gelegentlich pflanzliches Material
(vorwiegend Beeren) frisst.
Der Honigdachs kann sehr agressiv werden und
seine dicke Haut hält selbst Raubkatzen stand.
Zur Verteidung kann er ausserdem, wie ein Skunk,
ein stinkendes Sekret verspritzen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten